Kewil of PipiNews publishes anti-semitic screed

Kewil, one of three bloggers on Pipinews,  originally on 21 January 2011 published anti-semitic screed at his defunct blog “Facts and Fictions”, because Merkel received an award from a Jewish organization.

Antisemitic comments from kewil’s original blog post:

  1. Berliner Kindl meint:
    Kein Wunder daß wir alle so geblendet werden …
  2. Leser/in meint:
    Aber Merkel tut mehr für die Juden als für Deutsche! Darum bekommt sie von denen auch einen Preis und von uns bekommen sie Geld. Und nicht vergessen, das Existenzrecht Israel steht über allem, vor allem über dem Existenzrecht der Deutschen.
  3. Normalbürger meint:
    Das ist doch eine Karriere. Von einer kleinen Leuchte zur Oberleuchte.
    Der Jude der das beschlossen hat, der hat am Abend zuvor zuviel Whiskey
    getrunken.
    Bei uns taugt die doch nicht mal zur Energiesparleuchte. Die hat zuwenig
    Gift.
  4. fjelltroll meint:
    “Light unto the Nations” – beinahe wie der Titel einer Lichterkette
  5. sosheimat meint:
    UNGLAUBLICH –
    SOS-Österreich veröffentlicht einen Postzusteller mit der Aufschrift “auf Befehl Allah”!!!
  1. Kammerjäger meint:
    Aber waren wir denn nicht schon immer ein Volk von Lichtern u. Denkern???
  2. Pit meint:
    Der Zentralrat der Juden ist durchaus nicht gegen die Interessen der Juden. Jüdisches Interesse ist 1) immer gegen die Mehrheit gerichtet und 2) immer gegen ethnische Selbstbestimmung gerichtet (außer bei einer Ethnie).
    Massenzuwanderung ist kein Zufall.
  3. John Besser meint:
    Merkel ist nur ein ganz ganz kleines Lichtlein .
    Eher schon ein Glühwürmchen !
  4. kongomüller meint:
    leuchtet frau merkel nicht vom arme her?
  5. Georg Mogel meint:
    Merkel, the light unto the Nations
  1. Schwarzmaler meint:
    Ach, ist Merkel jetzt der Lichtbringer?
  2. Kammerjäger meint:
    @ Berliner Kindl … “wer kennt ihn nicht – den Mann mit dem Licht,
    ……………………… er nahm Pobereit (denn Darmol war er leid!”)
  3. Karl Eduard meint:
    So lange der jüdische Gott nicht sauer wird, können sie das Goldene Kalb im Bundeskanzleramt doch mit Kränzen behängen wie sie wollen. Man weiß ja, wie das ausging.

Update: Kewil recently posted an article defending the antisemtic Christian fundamentalist site kreuz.net.

Advertisements
This entry was posted in Germany and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s